Zum Inhalt

Zur Navigation

Automatische Verriegelung –
Motorzylinder und Motorschlösser

Eine Tür, die ins Schloss fällt, ist zwar zu, aber nicht verschlossen. Ein Schnapper ist leicht zu überwinden, er bietet nur wenig Schutz vor unbefugtem Eintritt. Sicherer ist es, die Tür abzuschließen, zu verriegeln – aber wer macht das schon?
Vor allem häufig frequentierte Ein- und Ausgänge bleiben meist einfach offen, weil das andauernde Schließen / Öffnen lästig ist und zudem nicht jeder einen Schlüssel hat.

Mit Sicherheit automatisch ver- und entriegelt!

Vergessen zuzusperren?
Hiermit ist das nie wieder ein Problem! Das elektronisch gesteuerte System sorgt für ein automatisches Ver- und Entriegeln Ihres Türschlosses. Wer herein will, braucht eine Zugangsberechtigung in Form eines Schlüssels, Codes oder eines anderen Identmediums.

Diese Identmedien können sein:

  • Schlüsselschalter
  • Code-Tastatur
  • Fingerprint- oder Wandleser

Die Freigabe kann auch über eine Gegensprechanlage erfolgen.

Sobald die Tür ins Schloss fällt, verschließt sich diese sofort wieder automatisch.
Sie kann aber auch zu frei definierten Zeiten Auf- oder Zusperren (Zeitschaltuhr, Zutrittskontrolle...) oder ferngesteuert (Tableautechnik, Gebäudeleitsysteme, Alarm- oder Brandmeldeanlage ...) werden.
Selbstverständlich auch mit allen mechanischen Schließsystemen kombinierbar!