Zum Inhalt

Zur Navigation

Tresore

Für die Auswahl des richtigen Tresors sollten einige Gedanken vorab bedacht werden. Hier finden Sie einige Anhaltspunkte zur richtigen Tresorwahl:

Was wollen Sie in Ihrem Tresor schützen?

  • Wollen Sie gewerbliche Werte oder Ihre privaten Werte schützen?
  • Warum werden private und gewerbliche Werte von Versicherungen unterschiedlich bewertet?

In Firmen wird nachweislich öfter eingebrochen, da in der Nacht und am Wochenende in der Regel die Objekte nicht bewohnt oder bewacht sind. Außerdem wird in Betrieben immer Bargeld (Tageslosung, Wechselgeld, Wertzeichen usw.) vermutet.
Daher gibt es für Versicherer ein größeres Risiko als bei Privatpersonen bzw. Privathaushalten. Versicherungen lassen sich immer das RISIKO bezahlen!

In einen Tresor gehören bei geschäftlichem Einsatz

  • Geld, Scheckbücher, Kreditkarten
  • Bilanzen
  • Datensicherungen, EDV-Programme
  • Verträge, Lizenzen, Zertifikate
  • Kfz-Briefe
  • Kundenkarteien
  • Personalpapiere
  • Konstruktionsunterlagen
  • Filmarchive
  • wertvolle Geräte und Werkstoffe
  • Forschungsergebnisse
  • gefährliche Stoffe
  • wertvolle handwerkliche Arbeiten ...

Bei privatem Einsatz

  • Bargeld
  • Kreditkarten
  • Sparbücher
  • Schmuck
  • Versicherungspolizzen
  • Antiquitäten
  • Briefmarken
  • Münzen
  • Waffen
  • Urkunden und Zeugnisse
  • Schlüssel
  • unwiederbringliche Fotos
  • persönliche Wertgegenstände ...

Welche Tresore gibt es?

  • Geschäftstresore
  • Wertschutzschränke
  • Feuerschutzschränke
  • Dokumentenschränke
  • Datenträgertresore
  • Hotelzimmertresore
  • Schlüsseltresore
  • Waffenschränke / Pistolentresore / Munitionsschränke
  • Rohrtresore
  • und viele mehr

Wo möchten Sie Ihren Tresor platzieren?

  • Wandtresor
  • Möbeltresor
  • Standtresor
  • Bodentresor

Welches Verschlusssystem bevorzugen Sie?

  • Doppelbart-Sicherheitsschloss
  • Mechanisches Zahlenkombinationsschloss
  • Elektronisches Zahlenkombinationsschloss
  • Fingerprint

Wie groß soll Ihr Tresor sein?
Wir empfehlen, den Tresor größer als benötigt zu kaufen, da durch Neuanschaffungen der Platz schnell wieder eng werden kann. Die Mehrkosten sind im Verhältnis zur Neuanschaffung eines größeren Tresors gering!

Wie hoch sind Ihre Sicherheitsanforderungen?
Je nach Wert Ihres Besitzes sollten Sie Ihre individuelle Sicherheitsstufe wählen.

Feuerschutz nach anerkannten Testverfahren:
Feuerwiderstandtest und Feuerstoß- bzw. Sturztest sind nur einige der Verfahren, denen sichere Tresore standhalten müssen. Fragen Sie bei uns einfach nach erfolgreich getesteten Modellen!

Tresore von Seidemann in Innsbruck

Tresor ist nicht gleich Tresor - um wirkliche Sicherheit zu genießen und das richtige Modell für den eigenen Bedarf zu finden, sollte man einen erfahrenen Fachpartner haben. Freuen Sie sich bei uns auf Top-Beratung zu allen Kriterien und eine riesige Auswahl an Tresoren.