Zum Inhalt

Zur Navigation

Mechanische Schließanlagen:

Bei einem Schließsystem ist nicht nur der technische Schutz durch den Schließzylinder in der Türe gegen Einbruch (z.B. Aufbohren oder Abreißen) wichtig, sondern speziell auch die Sicherheit der Schlüssel ausschlaggebend. Eine beachtliche Anzahl an Einbrüchen wird nicht durch gewaltsames Eindringen verübt, sondern mit einem Nachschlüssel. ‚Als Betroffener hat man dann nicht nur den Schaden, sondern kann nicht einmal nachweisen, dass ein Einbruch stattgefunden hat.

Um illegalen Nachschlüsselanfertigungen zu unterbinden, benötigen Sie eine Schließanlage oder einen Zylinder mit 3-fach geschützten Schlüsseln:

  1. Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
  2. Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
  3. Organisatorischer Schlüsselschutz:

Genaue Erläuterungen finden Sie im pdf.

Wir sind Lizenzpartner der in Österreich führenden Schließanlagen-Hersteller. Durch diese Partnerschaft sind wir in der Lage, schnellst möglich auf Ihre individuellen Wünsche zu reagieren. Änderungen, Reparaturen, Ersatzsperren bei Schlüsselverlust, Erweiterungen, Nachbestellungen usw. können sogar teilweise bei uns im Haus gefertigt werden. Gerade bei einem Schlüsselverlust oder z.B. defekten Haustürzylinder stellt das für Sie einen erheblichen Vorteil dar.

Da an ein Schließsystem die unterschiedlichsten Ansprüche gestellt werden, bieten wir Ihnen verschiedene Systeme an, die je nach Bedarf bzw. Einsatzgebiet passend von uns empfohlen werden.

 

Kaba „Gege pExtra“

 

 

Merkmale:
Preiswertes Schließsystem mit jahrzehntelang bewährten Stiftzylindern und den typischen jedermann bekannten Zackenbartschlüsseln. Diese können optional mit verschieden färbigen Schlüsselclips ausgestattet werden oder gleich mit farbigem Kunsstoffkopf.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Der Zylinder verfügt über einen Abtast-und Aufbohrschutz, aber auch Nachsperrversuche mit der sogenannten „Rapido-Schlag-Methode“ werden nachweislich verhindert.

Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2022

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Eine mit einem Spezialfräser schräg in das Schlüsselprofil eingearbeitete Abzweignut verhindert Kopier- u. Manipulationsversuche.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

 

Schließsystem Winkhaus "RPS"

 

Merkmale:
Schließsystem mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Ausführung in jahrzehntelang bewährten Stiftzylindern in Kompaktbauweise und Zackenbartschlüssel.
Die ergonomisch gestalteten Schlüssel aus verschleißfestem Neusilber sind serienmäßig mit einer hochwertigen Kunststoff-Farbkappe ausgestattet. Neben der Standartfarbe Schwarz kann aus weiteren signalstarken Kappenfarben ausgewählt werden für beste Organisation und Übersicht am Schlüsselbund. Optimierte Schlüsselspitze für besseren Einführkomfort.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Pickingschutz durch Spezialstifte, serienmäßiger Bohrschutz durch gehärtete Stahlstifte, Abtastschutz durch Fangstifte, verstärkte Schüsselführung durch Spezialzylinderkern, Schließbart aus Sinterstahl, untypisch korrosionsgeschützt.

Gesetzlicher Schlüsselschutz - Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2028.

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Durch das mehrfach parazentrische Schlüsselprofil können Kopien nur mit Spezialmaschinen und hohem Fachwissenangefertigt werden und sperren nur wenn diese Merkmale exakt ausgeführt sind.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

 

Evva „EPS“

 

Merkmale:
Kostengünstiges Schließsystem, entwickelt als Nachfolger der allgemein bekannten Stiftzylinder-Systeme GPI, DPI und DPX mit Zackenbartschlüssel. Diese gesammelte Erfahrung wurde hier vereint und daher bestens geeignet für vielfältige Sicherheitsanforderungen. Bei den Schließzylindern können Sie sogar wählen ob diese in Kompakt- oder Modulbauweise ausgeführt sein sollen. Bei der Modulbauweise sparen Sie auch im nachhinein Geld, da bei Änderungen der Länge oder des Typs kein neuer Zylinder gekauft werden muß, sonder einfach umgebaut werden kann.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Integrierte Schutzmaßnahmen gegen alle gängigen Öffnungsmethoden wie z.B. Abtasten, Aufbohren, Abreißen, usw. Die Schließzylinder entsprechen in Verbindung mit einem geeigneten Schutzbeschlag serienmäßig der EN 1303:2005 in der Verschlusssicherheitsklasse 6 und Angriffswiderstandsklasse 2.

Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2026.

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Schlüssel verfügen über ein mehrfach überlappendes Profil, dessen Fertigung Spezialmaschinen und hohes Fachwissen erfordert. Die illegale Herstellung ist nur mit hohem Aufwand möglich und daher wirtschaftlich unrentabel.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

 

Evva „DUAL“

 

 

Merkmale:
Preis-Leistung orientiertes Schließsystem mit handlichen Wendeschlüsseln. Schlüsselgröße auch gut geeignet für ältere Personen und Kinder. Durch die Modulbauweise der Zylinder sind auch nachträgliche Änderungen der Länge oder des Typs kostengünstig.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Integrierte Schutzmechanismen gegen folgende Öffnungsmethoden:

Öffnen mit Vibrationswerkzeugen, mit Sperrwerkzeugen (z.B. Dietrich) etc., Abbrechen oder Abreißen des Schließzylinders, sowie Aus-/Aufbohren uns Aufsägen des Zylinders inkl. Herausziehen des Schließzylinderkerns.

Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2021

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
An beiden Seiten des massiven Wendeschlüssels verlaufen Kurven, die sich über das gesamte Längsprofil erstrecken und somit nur mit einer Spezial-CNC-Maschine gefertigt werden können. Die Schlüssel sperren nur dann, wenn dieses Kreuzprofil exakt und präzise ausgeführt ist.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

 

Schließsystem Eva "ICS"


Merkmale:
Ausgeklügeltes Schließsystem mit eleganten Wendeschlüsseln, erhältlich auch mit ergonomischer Design-Reide in den Farben schwarz, rot und blau als Erkennungshilfe oder Organisationsinstrument. Für mehr Komfortsorgen die eigens entwickelten Schlüsselschrägen, durch die der Schlüssel viel leichter angesteckt werden kann.
Die zusätzliche Oberflächenveredelung garantiert höchste Widerstandsfähigkeit und Verschließfestigkeit. Durch die Modulbauweise kann der Schließzylinder raschest und flexibel umgebaut und auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.


Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Durch die verschiedenen Abfrageelemente ist ein Öffnen des Zylinders mittels Sperrwerkzeug praktisch unmöglich.Die Chrom-Vanadium-Elemente schützen vor zerstörerischen Öffnungstechniken.

Gesetzlicher Schlüsselschutz - Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2028.

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Die technischen Merkmale erfordern bei der Fertigung Spezialmaschinen und ein hohes Fachwissen. Eine illegale Herstellung ist nur mit sehr hohem Aufwand möglich. Die verdeckten, innen liegenden Ausnehmungen machen bzw. ein unberechtigtes Anfertigen von Schlüsselkopien nahezu unmöglich.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.


 

Kaba „experT“

 

Merkmale:
Hochwertiges Schließsystem mit komfortablen Wendeschlüsseln, erhältlich in 12 verschiedenen Farben als Erkennungshilfe oder Organisationsinstrument. Die Schlüssel sind zackenfrei und relativ klein, daher speziell bei Männern sehr beliebt, da sie in jeder Hosen- oder Geldtasche Platz haben. Durch die Modulbauweise kann der Schließzylinder raschest und flexibel umgebaut und auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Höchste Schließzylindersicherheit gegen die gängigsten Öffnungsmethoden, z.B Öffnen ohne Spuren zu hinterlassen (Schlagmethode). Sie erfüllen die Europäische Norm EN 1303 in der Verschluss - Sicherheitsklasse 6 und – in Verbindung mit optionaler Lamellenausführung die Angriffswiderstandsklasse 2.

Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2021

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Die Wendeschlüssel müssen durch ein computergesteuertes Gleitbahn-Fräsverfahren in höchster Genauigkeit gefertigt werden, dadurch ist er technisch schwerst kopierbar. Die spezielle, asymmetrisch geformte Schlüsselspitze gewährleistet zusätzlich erhöhten Rohlingsschutz.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

 

Evva „3KSpluS“

 

 

Merkmale:
Das Schließsystem für höchste Sicherheitsansprüche mit einzigartig geformtem Wendeschlüssel. Sehr gut geeignet für große und komplexe Schließanlage durch die 30 Billionen Variationsmöglichkeiten, aber auch für sehr häufig gesperrte Türen. Sowohl der Schlüssel als auch der Schließzylinderkern sind aus verschleißfestem Neusilber gefertigt. Mit der zusätzlichen Oberflächenveredelung der Sperrelemente und dem federnfreien Funktionsprinzip wird hochgradige Verschleißfestigkeit im täglichen Gebrauch gewährleistet.

Technische Sicherheit des Schließzylinders:
Anders als bei herkömmlichen Schließsystemen werden die verschiebbaren Sperrelemente über die Kurvenfräsung am Schlüssel angehoben und nicht gegen eine Federkraft gedrückt. Während des Sperrvorganges wird der 3KSplus-Schlüssel in Summe viermal abgefragt – das ist dreimal mehr als bei herkömmlichen Systemen. Aufbohr- und Kernziehsicherung durch Hartmetall-Druckschieber und Hartmetallstifte, sowie einer Abtastsicherung, da die Sperrstifte mit den Steuerstiften gleichzeitig in eine bestimmte Position gebracht werden müssen und eine Zieh- und Abreißsicherung aufgrund von verklauten Sperrstiften und Profilleisten.

Gesetzlicher Schlüsselschutz – Patentschutz:
Patentlaufzeit bis ins Jahr 2025

Technischer Schlüssel-Kopierschutz:
Auf beiden Seiten des 3KSplus-Flachschlüssels werden in Abhängigkeit der Schließberechtigung drei Kurvenbahnen gefräst. Dies ist nur mit Spezialmaschinen möglich und erfordert genaue Kenntnisse über die technischen Sicherheitsmerkmale. Durch enge Toleranzen und die geforderte exakte Parallelität wird eine Schlüsselnachfertigung zusätzlich extrem erschwert.

Organisatorischer Schlüsselschutz:
Schlüsselkopien werden nur nach Vorlage der Sicherungskarte oder einer autorisierten Unterschrift gefertigt.

Kombination mit Zutrittskontrolle